Freunde

hat die Technische Universität Dortmund viele Tausende. Rund 33.550 junge Menschen studieren an ihren 16 Fakultäten. Als Universität mit technisch-naturwissenschaftlichem Schwerpunkt gegründet, haben die Gesellschafts- und Kulturwissenschaften das Profil der Universität ergänzt. In der internationalen scientific community hat die Technische Universität Dortmund ihren Platz eingenommen. Zugleich hat nichts die Struktur unserer Region nachhaltiger zum Positiven gewendet als die Gründung und der Ausbau der Universität.

 

Die allerbesten Freunde

sind Mitglieder der Gesellschaft der Freunde der Technischen Universität Dortmund e.V. Diese gemeinnützige Gemeinschaft hat den Auf- und Ausbau unserer Universität von Beginn an fördernd und helfend begleitet. Sie schaffen Kontakte zwischen Universität und den wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Umfeld. Sie hilft, die universitätspolitischen Forderungen durchzusetzen. Sie ermöglicht die Veranstaltung wissenschaftlicher Kongresse in Dortmund oder die Teilnahme an Tagungen im In- und Ausland. Sie prämiert jährlich die besten Studenten der 16 Fakultäten. Sie hat ein Gästehaus errichtet, das Professoren aus dem Ausland beherbergt und Begegnungszentrum für die Unversität geworden ist.

Kurz: die Freundegesellschaft ist unverzichtbares Bindeglied zwischen Universität und der Region geworden. Über 500 Freunde helfen uns als Mitglied der Gesellschaft bei unserer Arbeit!



Gestaltung und Umsetzung: